Kaffeetreff und Internetzugang für Asylsuchende

agathu-startseite2-1110px

An wöchentlich fünf Nachmittagen bietet AGATHU den Asylsuchenden des Empfangs- und Verfahrenszentrums (EVZ) einen Ort, wo sie in einer wohlwollenden Atmosphäre Kaffee trinken, diskutieren, zeichnen und spielen können. Ausserdem steht an sechs PC ein Internetzugang zur Verfügung.

Weitere Angebote

beat.

Das Projekt beat. organisiert an Wochenendtagen Kunstsamstage, gemeinsames Kochen (International Dinner), Spielnachmittage und Sportveranstaltungen.

Gestalten mit Kindern

Die Kinder aus dem EVZ sollen von Montag bis Freitag jeden Vormittag für 2-3 Stunden ins Café AGATHU begleitet und dort sinnvoll beschäftigt werden.

Lernwerkstatt

Freiwillige unterstützen Asylsuchende im Deutsch- und Mathelernen, Lebenslauf-Schreiben und in anderen Bereichen.

Patenschaften

Paten helfen Asylsuchenden sich hier zurecht zu finden, ermöglichen ihnen Kontakte und Beziehungen in unserer Gesellschaft.

Kantonaler Flüchtlingstag

Als Kommission von AGATHU organisiert FREMDE & WIR den alljährlichen kantonalen Flüchtlingstag, meist mit dem von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe SFH gesetzten Schwerpunkt.

Integration im Thurgau

Die Arbeitsgruppe „Integration im Thurgau“ beschäftigt sich mit strukturellen Fragen der Integration in unserem Kanton.